• Steffen Barth

Bericht zur Mitgliederversammlung VfB Stuttgart 1893 e.V.

Mit rund 1100 Mitgliedern zu Beginn der diesjährigen Mitgliederversammlung des VfB haben im Vergleich zu den letzten Versammlungen vergleichsweise wenige Interessierte den Weg in die Messehalle gefunden. Neben der Begrüßung und der Nennung der diesjährigen Ehrungen z.B. Meistermannschaft von 1992 und OFC Kerkheim standen die Berichte für das Geschäftsjahr 2016 auf dem Programm. Darin wurde erwähnt, dass der VfB aktuell 59.043 Mitglieder zählt und bis in zwei Jahren die 100.000er Marke anstrebt. Mit einem gezielten Werbeprogramm „DUplus1“ soll dies erreicht werden.

Die Weiterentwicklung der Jugend und der Ausbau der Infrastruktur sollen durch entsprechende Ausschüsse gezielt nach vorne gebracht werden. Ebenso sei in diesem Zusammenhang noch keine Entscheidung Pro oder Contra 2. Mannschaft gefallen. Trotz des Abstiegs und im Wesentlichen durch Spielerverkäufe, sowie den Verkauf von Eintrittskarten sowie Fan-Artikel konnte das Geschäftsjahr mit einem Plus von rund 14 Mio € abgeschlossen werden.

Mit großen Beifall wurde die Verkündigung der Vertragsverlängerungen von Timo Baumgartl (bis 2022) und Berkay Özcan (bis 2021) durch Michael Reschke zur Kenntnis genommen.

Sowohl der Vorstand (78,4%) als auch der Aufsichtsrat (80,7%) wurden mit den erforderlichen Stimmen nach Jahren wieder entlastet. Dr. Bernd Gaiser (82.4%) und Thomas Hitzlsperger (94,2%) wurden beide einstimmig in das Präsidium des e.V. gewählt. Die Kandidaten für den neuen 9-köpfigen Vereinsbeirat konnten sich jeweils persönlich vorstellen. Jeweils drei Personen aus den Bereichen Fans (Claudia Maintok, James Bührer, Rainer Weninger), Wirtschaft & Gesellschaft (Prof. Christof Seeger, Prof. Dr. Andre Bühler, Prof. Dr. Hubert Mörk) sowie Sport & Verein (Dr. Wolf-Dietrich Erhard, Dieter Göggel, Hans H. Pfeifer) erhielten dann die Mehrheit der Stimmen.

Letzter Tagesordnungspunkt waren zwei Satzungsänderungen, für diese jeweils eine ¾ Mehrheit der Stimmen notwendig war. Mit 80,5 % wurde die Änderung der Satzung zur Nutzung von Online-Kommunikation in Mitgliederangelegenheiten (z.B. Aufnahmeantrag) von den anwesenden Mitgliedern stattgegeben. Die durch ein Mitglied eingebracht Änderung zur Einführung der Möglichkeit zur Fernabstimmung (Stichwort: Briefwahl) wurde mit 60,5 % abgelehnt. Dies ist Schade, da damit Mitglieder unseres Fanclubs, die weitestgehend nicht in der Nähe von Stuttgart leben, weiterhin nicht an Abstimmungen teilnehmen können.

Nach ca. fünf Stunden beendete Wolfgang Dietrich die diesjährige Mitgliederversammlung.

furchtlos und treu

© 2020 by 1. VfB Stuttgart Fanclub Asia (Singapore)
Proudly sponsored by Brotzeit German Bier Bar & Restaurant

GET MORE FROM

THE FANCLUB:

  • Facebook Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • flag
  • Facebook Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Facebook Social Icon

SG  AU  CN  HK  TW  TH  DE